Navigation

Master (Vollzeit)

Der Studiengang zeichnet sich durch seine interdisziplinäre Struktur aus. Neben dem Schwerpunkt Marketing erhalten die Studierenden ein breit gefächertes Angebot aus den Bereichen Statistik, Data Science, Wirtschaftsinformatik, Psychologie und Kommunikationswissenschaften. Ergänzt wird dieses Angebot durch die Einbeziehung aktueller Marketingtrends wie Digitales Marketing, E-Commerce oder Nachhaltigkeitsmanagement, wodurch ein ganzheitliches Verständnis markt- und marketingspezifischer Fragestellungen erzielt wird.

Die interdisziplinäre Ausbildung wird zudem durch einen hohen Praxisbezug erweitert. Die Praxisorientierung erfolgt u. a. durch die Integration von Praxisvertretern und praxisnahen Fallstudien in die Lehrveranstaltungen sowie die Vermittlung von Unternehmenspraktika.

Aufbauend auf einem umfassenden Pflichtbereich (z. B. Produkt-, Kommunikations-, Preis- und Vertriebsmanagement) kann innerhalb des Studiums zwischen den beiden Vertiefungsbereichen „Marketing Research“ mit optionalem Schwerpunkt „Data Science“ und „Marketing Management“ gewählt werden.

Darüber hinaus steht den Studierenden beider Vertiefungsrichtungen ein umfangreicher Wahlpflichtbereich zur individuellen Schwerpunktsetzung zur Verfügung. Studierende des Vertiefungsbereichs „Marketing Research“ haben die Möglichkeit durch die Belegung eines besonderen Fächerkanons innerhalb des Wahlpflichtbereichs einen spezifischen Schwerpunkt auf „Data Science“ zu legen. Der Studiengang schließt mit der Masterarbeit im vierten Semester ab. Die Regelstudienzeit des Master in Marketing beträgt vier Semester.

Herausragende und motivierte Absolventen von

  • wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Bachelor-Studiengängen von Universitäten und Fachhochschulen
  • anderen Fachrichtungen mit ausreichenden wirtschaftswissenschaftlichen Kenntnissen

Informationen zum Master-Studiengang Marketing auf der Webseite des Fachbereichs.

Detaillierte Informationen (Zeiten und Räume) werden zu Beginn des jeweiligen Semesters veröffentlicht.

Advanced Topics in Marketing

Dozent/in

  • Wayne D. Hoyer

Details

Zeit/Ort n.V.:

  • Einzeltermin am 23.06.2020 13:15-16:30, Raum LG H2 Hermann Gutmann-Hörsaal (155 Plätze)
  • Einzeltermin am 24.06.2020 15:00-16:30, Raum LG 0.424 (92 Plätze)
  • Einzeltermin am 26.06.2020 8:00-16:30, Raum LG 0.424 (92 Plätze)
  • Einzeltermin am 19.06.2020 13:15-18:00, Raum LG 0.424 (92 Plätze)
  • Einzeltermin am 24.06.2020 16:45-18:15, Raum LG H4 (814 Plätze)
  • Einzeltermin am 22.06.2020 13:15-14:45, Raum LG 0.224 (98 Plätze)
  • Einzeltermin am 22.06.2020 16:45-18:15, Raum LG H3 GfK-Hörsaal (155 Plätze)
  • Einzeltermin am 25.06.2020 15:00-16:30, Raum LG H3 GfK-Hörsaal (155 Plätze)
  • Einzeltermin am 25.06.2020 15:00-18:15, Raum LG H4 (814 Plätze)
  • Einzeltermin am 23.06.2020 16:45-18:15, Raum LG H1 (446 Plätze)
  • Einzeltermin am 22.06.2020 15:00-16:30, Raum LG H3 GfK-Hörsaal (155 Plätze)

Studienfächer / Studienrichtungen

  • WPF WING-MA ab Sem. 1

GfK-Lehrstuhl für Marketing Intelligence
Informationen zur Veranstaltung

Business-to-business Marketing (Vorlesung)

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

Das Skript für die Vorlesung wird nur im Austausch gegen einen Bezugsschein herausgegeben. Alle Informationen dazu finden Sie auf der Homepage des Lehrstuhls: www.marketing.rw.fau.de

  • Di 9:45-11:15, Raum LG 0.424 (92 Plätze) (außer 02.06.2020, 16.06.2020, 01.01.1970)

Studienfächer / Studienrichtungen

  • WPF WING-MA ab Sem. 1
  • WF WING-MA ab Sem. 1

Zusätzliche Informationen

Erwartete Teilnehmerzahl: 80

Lehrstuhl für Marketing
Informationen zur Veranstaltung

Finanzmarktkommunikation

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

  • Mo 16:45-20:00, Raum LG H3 GfK-Hörsaal (155 Plätze)

GfK-Lehrstuhl für Marketing Intelligence
Informationen zur Veranstaltung

Journalismus und Pressefreiheit in Europa

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

++ Anmeldung über STUDON erforderlich ++

  • Di 11:30-13:00, Raum FG 2.024 (48 Plätze) (außer 03.06.2020)

Prerequisites / Organizational information

  • MA Sozialökonomik: Module "Spezielle Kommunikationswissenschaft I-IV" im sozialökonomischen oder freien Vertiefungsbereich.
  • MA IBS: Module "Europäische Mediensysteme und Öffentlichkeit I oder II" im Wahlbereich.
  • MA Marketing: Modul "Media Systems: Structures and Processes" im Wahlpflichtbereich der Modulgruppe "Management"; Modul "Spezielle Kommunikationswissenschaft I" im Wahlpflichtbereich der Modulgruppe "Management".
  • MA Wirtschaftspädagogik (Studienrichtung I): Modul "Media Systems im Wahlbereich; Modul "Spezielle Kommunikationswissenschaft I" im Wahlbereich.
  • MA Buchwissenschaft: Modul "Wahlbereich" als Wahlpflichtmodul.
  • MA Medien-Ethik-Religion: Modul „Vertiefung der Kommunikationswissenschaft II.

Eine Anmeldung bzw. Aufnahme in das Seminar ist nach Ablauf der Anmeldefrist nicht mehr möglich!

„Wir sind jederzeit um die Richtigkeit und Aktualität der Angaben bemüht. Irrtümer und Fehler können aber nicht ganz ausgeschlossen werden. Letztendlich gelten die Angaben im aktuellen Modulhandbuch."

Leistungsbeurteilung (5 ECTS)

  • Präsentation (tw. in Gruppenarbeit, tw. in elektronischer Form), Hausarbeit (tw. in Gruppenarbeit, tw. in elektronischer Form).
  • Regelmäßige Teilnahme an den Sitzungen. Es besteht Anwesenheitspflicht: Es ist gestattet, zwei Sitzungen zu versäumen. Beim dritten Fehlen gilt der Kurs als nicht bestanden. Die Anwesenheit in der ersten Sitzung ist obligatorisch!

Inhalt

Die Gewährleistung der Pressefreiheit ist allgemeiner und übergeordneter Faktor für die Erfüllung der Funktionen des Journalismus in demokratischen Staaten. Die Situation und die Bedingungen der Medien allgemein und insbesondere unter Berücksichtigung des Kontextes, in dem Journalisten ihre Arbeit machen, sind auch die Grundlage für die Messung von Pressefreiheit. Verschiedene internationale Organisationen ermitteln jährlich Indizes der Pressefreiheit weltweit anhand bestimmter Kriterien, die Einfluss auf die journalistische Unabhängigkeit ausüben, wie etwa Medienvielfalt, Unabhängigkeit der Medien, journalistisches Arbeitsumfeld und Selbstzensur, rechtliche Rahmenbedingungen, institutionelle Transparenz und Produktionsinfrastruktur.

Insgesamt ist die Pressefreiheit in den Staaten der Europäischen Union zwar von grundlegenden rechtlichen Rahmenbedingungen geschützt. Allerdings gibt es in den meisten Ländern bei genauerer Betrachtung der zugrundeliegenden Kriterien einschränkende Faktoren, die die Presse- und Informationsfreiheit bedrohen. In die Beurteilungen fließen auch aktuelle Geschehnisse ein, die die Pressefreiheit gefährden, wie etwa Anzahl und Ausmaß von Übergriffen und Gewalttaten gegenüber Journalisten. Hier ist seit einigen Jahren ein Anstieg zu beobachten, insbesondere im Zuge des Aufkommens demokratiefeindlicher und populistischer Gruppierungen. Gleichzeitig führt die zunehmende Medienkonzentration dazu, dass immer weniger große Konzerne immer mehr auch spartenübergreifende Marktmacht in den Medien besitzen. Es stellt sich die Frage, welche Auswirkungen dies auf die Meinungsvielfalt und die Unabhängigkeit der Journalisten in den Medienhäusern hat. Aber auch von staatlicher Seite gibt es in einigen EU-Mitgliedsländern zunehmend teils schwerwiegende Eingriffe in die Autonomie der Medien.

Das Seminar beschäftigt sich zunächst mit dem Begriff der Pressefreiheit, mit ihren legitimen und illegitimen Einschränkungen sowie mit den Kriterien, die zur Messung von Pressefreiheit durch verschiedene Nichtregierungsorganisationen herangezogen werden. Auf theoretischer Basis widmen sich Modelle des Vergleichs von Mediensystemen ebenfalls den Bedingungen der Medien und ihren Kontextfaktoren, so dass auch diese hier von Relevanz sind. Dies bildet zu Beginn des Semesters die Grundlage für den anschließenden Vergleich der aktuellen Bedingungen der Medien und des Journalismus verschiedener europäischer Staaten.

Zusätzliche Informationen

Schlagwörter: Kommunikationswissenschaft

Erwartete Teilnehmerzahl: 20

www: https://www.kowi.rw.fau.de/

Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaften
Weitere Informationen auf derHomepage des Lehrstuhls

Praxisseminar

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

  • Zeit/Ort n.V.

Inhalt

Nähere Informationen zu diesem Seminar finden Sie auf unserer Homepage.

Zusätzliche Informationen

Erwartete Teilnehmerzahl: 15

Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Versicherungsmarketing
Informationen zur Veranstaltung


Juniorprofessur für Digitales Marketing
Informationen zur Veranstaltung

Juniorprofessur für Digitales Marketing
Informationen zur Veranstaltung

Seminar zur Masterarbeit

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

  • Zeit/Ort n.V.

Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Versicherungsmarketing
Informationen zur Veranstaltung

Journalismus und Pressefreiheit in Europa

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

++ Anmeldung über STUDON erforderlich ++

  • Di 11:30-13:00, Raum FG 2.024 (48 Plätze) (außer 03.06.2020)

Prerequisites / Organizational information

  • MA Sozialökonomik: Module "Spezielle Kommunikationswissenschaft I-IV" im sozialökonomischen oder freien Vertiefungsbereich.
  • MA IBS: Module "Europäische Mediensysteme und Öffentlichkeit I oder II" im Wahlbereich.
  • MA Marketing: Modul "Media Systems: Structures and Processes" im Wahlpflichtbereich der Modulgruppe "Management"; Modul "Spezielle Kommunikationswissenschaft I" im Wahlpflichtbereich der Modulgruppe "Management".
  • MA Wirtschaftspädagogik (Studienrichtung I): Modul "Media Systems im Wahlbereich; Modul "Spezielle Kommunikationswissenschaft I" im Wahlbereich.
  • MA Buchwissenschaft: Modul "Wahlbereich" als Wahlpflichtmodul.
  • MA Medien-Ethik-Religion: Modul „Vertiefung der Kommunikationswissenschaft II.

Eine Anmeldung bzw. Aufnahme in das Seminar ist nach Ablauf der Anmeldefrist nicht mehr möglich!

„Wir sind jederzeit um die Richtigkeit und Aktualität der Angaben bemüht. Irrtümer und Fehler können aber nicht ganz ausgeschlossen werden. Letztendlich gelten die Angaben im aktuellen Modulhandbuch."

Leistungsbeurteilung (5 ECTS)

  • Präsentation (tw. in Gruppenarbeit, tw. in elektronischer Form), Hausarbeit (tw. in Gruppenarbeit, tw. in elektronischer Form).
  • Regelmäßige Teilnahme an den Sitzungen. Es besteht Anwesenheitspflicht: Es ist gestattet, zwei Sitzungen zu versäumen. Beim dritten Fehlen gilt der Kurs als nicht bestanden. Die Anwesenheit in der ersten Sitzung ist obligatorisch!

Inhalt

Die Gewährleistung der Pressefreiheit ist allgemeiner und übergeordneter Faktor für die Erfüllung der Funktionen des Journalismus in demokratischen Staaten. Die Situation und die Bedingungen der Medien allgemein und insbesondere unter Berücksichtigung des Kontextes, in dem Journalisten ihre Arbeit machen, sind auch die Grundlage für die Messung von Pressefreiheit. Verschiedene internationale Organisationen ermitteln jährlich Indizes der Pressefreiheit weltweit anhand bestimmter Kriterien, die Einfluss auf die journalistische Unabhängigkeit ausüben, wie etwa Medienvielfalt, Unabhängigkeit der Medien, journalistisches Arbeitsumfeld und Selbstzensur, rechtliche Rahmenbedingungen, institutionelle Transparenz und Produktionsinfrastruktur.

Insgesamt ist die Pressefreiheit in den Staaten der Europäischen Union zwar von grundlegenden rechtlichen Rahmenbedingungen geschützt. Allerdings gibt es in den meisten Ländern bei genauerer Betrachtung der zugrundeliegenden Kriterien einschränkende Faktoren, die die Presse- und Informationsfreiheit bedrohen. In die Beurteilungen fließen auch aktuelle Geschehnisse ein, die die Pressefreiheit gefährden, wie etwa Anzahl und Ausmaß von Übergriffen und Gewalttaten gegenüber Journalisten. Hier ist seit einigen Jahren ein Anstieg zu beobachten, insbesondere im Zuge des Aufkommens demokratiefeindlicher und populistischer Gruppierungen. Gleichzeitig führt die zunehmende Medienkonzentration dazu, dass immer weniger große Konzerne immer mehr auch spartenübergreifende Marktmacht in den Medien besitzen. Es stellt sich die Frage, welche Auswirkungen dies auf die Meinungsvielfalt und die Unabhängigkeit der Journalisten in den Medienhäusern hat. Aber auch von staatlicher Seite gibt es in einigen EU-Mitgliedsländern zunehmend teils schwerwiegende Eingriffe in die Autonomie der Medien.

Das Seminar beschäftigt sich zunächst mit dem Begriff der Pressefreiheit, mit ihren legitimen und illegitimen Einschränkungen sowie mit den Kriterien, die zur Messung von Pressefreiheit durch verschiedene Nichtregierungsorganisationen herangezogen werden. Auf theoretischer Basis widmen sich Modelle des Vergleichs von Mediensystemen ebenfalls den Bedingungen der Medien und ihren Kontextfaktoren, so dass auch diese hier von Relevanz sind. Dies bildet zu Beginn des Semesters die Grundlage für den anschließenden Vergleich der aktuellen Bedingungen der Medien und des Journalismus verschiedener europäischer Staaten.

Zusätzliche Informationen

Schlagwörter: Kommunikationswissenschaft

Erwartete Teilnehmerzahl: 20

www: https://www.kowi.rw.fau.de/

Zielgruppenspezifische Kommunikationskampagnen zur Gesundheitsförderung und Prävention

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

++ Anmeldung über STUDON erforderlich ++

  • Einzeltermin am 22.04.2020 9:45-11:30, Raum FG 2.024 (48 Plätze)
  • Einzeltermin am 06.05.2020 9:45-11:30, Raum FG 2.024 (48 Plätze)
  • Einzeltermin am 20.05.2020 9:45-11:30, Raum FG 2.024 (48 Plätze)
  • Einzeltermin am 10.06.2020 9:45-11:30, Raum FG 2.024 (48 Plätze)
  • Einzeltermin am 26.06.2020 8:00-18:00, Raum FG 2.024 (48 Plätze)

Prerequisites / Organizational information

  • MA Sozialökonomik: Modul „Spezielle Kommunikationswissenschaft I-IV" im sozialökonomischen oder freien Vertiefungsbereich.
  • MA Gesundheitsmanagement und Gesundheitsökonomie: Modul „Spezielle Kommunikationswissenschaft I-IV" im Wahlbereich.
  • MA Marketing: Modul „Strategische Kommunikation" im Wahlpflichtbereich der Modulgruppe Management; Modul „Spezielle Kommunikationswissenschaft I" im Wahlpflichtbereich der Modulgruppe Management.
  • MA Wirtschaftspädagogik (Studienrichtung I): Modul "Strategische Kommunikation" im Wahlbereich; Modul "Spezielle Kommunikationswissenschaft I" im Wahlbereich.
  • MA Buchwissenschaft: Modul "Wahlbereich" als Wahlpflichtmodul.
  • MA Medien-Ethik-Religion: Modul "Vertiefung Kommunikationswissenschaft II".

Eine Anmeldung bzw. Aufnahme in das Seminar ist nach Ablauf der Anmeldefrist nicht möglich!

„Wir sind jederzeit um die Richtigkeit und Aktualität der Angaben bemüht. Irrtümer und Fehler können aber nicht ganz ausgeschlossen werden. Letztendlich gelten die Angaben im aktuellen Modulhandbuch."

Leistungsbeurteilung (5 ECTS):

  • Präsentation (tw. in Gruppenarbeit, tw. in elektronischer Form), Hausarbeit (tw. in Gruppenarbeit, tw. in elektronischer Form).
  • Regelmäßige Teilnahme an den Sitzungen. Es besteht Anwesenheitspflicht.

Inhalt

Einfluss auf den Gesundheitszustand eines Menschen haben sehr viele Faktoren angefangen beim Alter, Geschlecht und den Erbanlagen über die individuelle Lebensweise, das soziale Umfeld, die Lebens- und Arbeitsbedingungen bis hin zu sozioökonomischen, kulturellen und physischen Umweltbedingungen. Am besten steuern kann der Einzelne seinen eigenen Lebensstil. Darum zielen Kommunikationskampagnen im Bereich der Gesundheitsförderung und Prävention häufig darauf, die Rezipienten zu gesunder Ernährung, viel Bewegung oder regelmäßige Vorsorge- und Früherkennungsuntersuchungen beim Arzt zu motivieren, aber auch möglichst wenig Alkohol- und Zigaretten zu konsumieren oder Stress zu vermeiden. Ob Menschen ein gesunder Lebensstil gelingt, hängt indes auch vom Geschlecht, Bildungsstand und sozioökonomischen Status ab, so dass Gesundheitskampagnen stets zielgruppenspezifisch konzipiert sein müssen.

Ziel des Seminars ist es, nach der Klärung der Grundbegriffe und der Diskussion ausgewählter theoretischer Ansätze die für spezifische Zielgruppen entwickelten Kommunikationsstrategien von Kampagnen zur Gesundheitsförderung und Prävention kritisch analysiert.

Zusätzliche Informationen

Schlagwörter: Kommunikationswissenschaft

Erwartete Teilnehmerzahl: 20

www: https://www.kowi.rw.fau.de/

Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaften
Weitere Informationen auf derHomepage des Lehrstuhls

Strategisches Marketing (Master)

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

  • Einzeltermin am 23.04.2020 11:30-13:00, Raum LG 3.152/3 (62 Plätze)
  • Einzeltermin am 23.04.2020 13:15-14:45, Raum LG 3.152/3 (62 Plätze)
  • Einzeltermin am 30.04.2020 11:30-14:45, Raum LG 3.152/3 (62 Plätze)
  • Einzeltermin am 02.07.2020 11:30-16:30, Raum LG 3.152/3 (62 Plätze)
  • Einzeltermin am 02.06.2020 8:00-16:30, Raum LG 0.424 (92 Plätze)
  • Einzeltermin am 03.06.2020 8:00-18:15, Raum LG 0.424 (92 Plätze)
  • Einzeltermin am 04.06.2020 11:30-14:45, Raum LG 3.152/3 (62 Plätze)

Studienfächer / Studienrichtungen

  • WPF WING-MA ab Sem. 1

Prerequisites / Organizational information

Es besteht Anwesenheitspflicht aufgrund der Ausführungen im Modulhandbuch bzgl. der Lernziele und Kompetenzen dieser Veranstaltung.

Inhalt

!! Achtung !! Für die Veranstaltung „Strategisches Marketing" ist eine Anmeldung unter wiwi-versicherungsmarketing@fau.de erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte beachten Sie dazu die Informationen auf unserer Homepage.

Zusätzliche Informationen

Erwartete Teilnehmerzahl: 50

Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Versicherungsmarketing
Informationen zur Veranstaltung

Detaillierte Informationen (Zeiten und Räume) werden zu Beginn des jeweiligen Semesters veröffentlicht.

Digital Marketing

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

  • Mi 9:45-11:15, Raum LG 0.142 (98 Plätze) (außer 16.10.2019)
  • Fr 11:30-14:45, Raum LG H1 (446 Plätze) (außer 07.02.2020)

Weitere Informationen auf der Homepage des Lehrstuhls.

Dienstleistungsmarketing (Master)

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

  • Einzeltermin am 22.10.2019 13:15-14:45, Raum LG H3 GfK-Hörsaal (155 Plätze)
  • Einzeltermin am 14.01.2020 11:30-13:00, Raum LG H2 Hermann Gutmann-Hörsaal (155 Plätze)
  • Einzeltermin am 14.01.2020 13:15-14:45, Raum LG H3 GfK-Hörsaal (155 Plätze)
  • Einzeltermin am 28.01.2020 11:30-13:00, Raum LG H2 Hermann Gutmann-Hörsaal (155 Plätze)
  • Einzeltermin am 28.01.2020 13:15-14:45, Raum LG H3 GfK-Hörsaal (155 Plätze)
  • Einzeltermin am 04.02.2020 11:30-13:00, Raum LG H2 Hermann Gutmann-Hörsaal (155 Plätze)
  • Einzeltermin am 04.02.2020 13:15-14:45, Raum LG H3 GfK-Hörsaal (155 Plätze)
  • Einzeltermin am 05.02.2020 11:30-13:00, Raum LG H2 Hermann Gutmann-Hörsaal (155 Plätze)

Studienfächer / Studienrichtungen

  • WPF WING-MA ab Sem. 1

Prerequisites / Organizational information

Es besteht Anwesenheitspflicht aufgrund der Ausführungen im Modulhandbuch bzgl. der Lernziele und Kompetenzen dieser Veranstaltung.

Zusätzliche Informationen

Erwartete Teilnehmerzahl: 60


Weitere Informationen auf der Homepage des Lehrstuhls.

Kundenmanagement (Master)

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

  • Fr 8:00-11:15, Raum LG H5 TeamBank-Hörsaal (384 Plätze)

Studienfächer / Studienrichtungen

  • WPF WING-MA ab Sem. 1

Zusätzliche Informationen

Erwartete Teilnehmerzahl: 100


Weitere Informationen auf der Homepage des Lehrstuhls.

Marketing Theorie (Master)

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

  • Di 11:30-13:00, Raum LG H2 Hermann Gutmann-Hörsaal (155 Plätze) (außer 15.10.2019)
  • Di 13:15-14:45, Raum LG H3 GfK-Hörsaal (155 Plätze) (außer 15.10.2019, 22.10.2019)
  • Einzeltermin am 20.01.2020 16:45-19:00, Raum LG H1 (446 Plätze)

Studienfächer / Studienrichtungen

  • WPF WING-MA ab Sem. 1

Zusätzliche Informationen

Erwartete Teilnehmerzahl: 80


Weitere Informationen auf der Homepage des Lehrstuhls.



  • Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Versicherungsmarketing

    Marketingseminar (Master)

    Dozent/in

    Details

    Zeit/Ort n.V.:

    • Zeit/Ort n.V.

    Studienfächer / Studienrichtungen

    • WPF WING-MA ab Sem. 1

    Prerequisites / Organizational information

    Es besteht Anwesenheitspflicht aufgrund der Ausführungen im Modulhandbuch bzgl. der Lernziele und Kompetenzen dieser Veranstaltung.

    Zusätzliche Informationen

    Erwartete Teilnehmerzahl: 16

    Informationen zur Veranstaltung

Marktforschung: Datenanalyse

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

  • Do 9:45-11:15, Raum LG H3 GfK-Hörsaal (155 Plätze)

Weitere Informationen auf der Homepage des Lehrstuhls

Marktforschungsmanagement

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

  • Mo 16:45-20:00, Raum LG H3 GfK-Hörsaal (155 Plätze)
  • Mo 16:45-20:00, Raum LG 5.153 (24 Plätze)

Zusätzliche Informationen

Erwartete Teilnehmerzahl: 24


Weitere Informationen auf der Homepage des Lehrstuhls

Allgemeine Kommunikationswissenschaft: Massenmediale Kommunikationsprozesse

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

++ Anmeldung über STUDON durch den Dozenten ++ weitere Infos zur Anmeldung auf unserer Webseite

  • Di 13:15-14:45, Raum FG 2.024 (48 Plätze) (außer 28.01.2020, 04.02.2020)
  • Einzeltermin am 04.02.2020 13:15-14:45, Raum FG 0.015 (144 Plätze)

Prerequisites / Organizational information

• MA Sozialökonomik: Modul "Allgemeine Kommunikationswissenschaft" im Pflichtbereich.

Wir sind jederzeit um die Richtigkeit und Aktualität der Angaben bemüht. Irrtümer und Fehler können aber nicht ganz ausgeschlossen werden. Letztendlich gelten die Angaben im aktuellen Modulhandbuch.

Leistungsbeurteilung (5 ECTS):

  • Klausur (60 Min)

Inhalt

Massenkommunikation ist für uns alltäglich, fast schon trivial. Daher neigen wir auch kaum dazu, die Bedeutung von Medien in unserer Gesellschaft zu hinterfragen, auch wenn wir vermuten, dass Medien wirken. (Massen)kommunikation ist ein Prozess, an dem mehrere Elemente beteiligt sind. In einem sehr einfachen Modell sind dies Kommunikator, Botschaft und Rezipient. Betrachten wir diesen Prozess und die Rahmenbindungen, in denen er stattfindet, erfahren wir viel über Arbeitsweise der Medien, aber auch über die Wirkung massenmedialer Kommunikation. Der Kommunikationsprozess steht im Mittelpunkt dieser Lehrveranstaltung und gliedert sie. Wir werden betrachten, wie die Kommunikatoren massenmediale Botschaften erzeugen, wie diese verbreitet, unter welchen Bedingungen sie rezipiert werden und wie sie wirken.

Die Studierenden erkennen die Bedeutung der Massenmedien in unserer Gesellschaft und sind in der Lage die behandelten Theorien und Befunde miteinander zu verknüpfen und auf neue Situationen zu übertragen.

Empfohlene Literatur

- McQuail, D. (2010). |McQuail's mass communication theory| (6. ed.). London: Sage.
- Nabi, R. L., & Oliver, M. B. (2009). |The SAGE handbook of media processes and effects.| London: SAGE.

Zusätzliche Informationen

Schlagwörter: Kommunikationswissenschaft, Master Sozialökonomik

www: http://www.kowi.wiso.uni-erlangen.de/studium/lehrangebot/wintersemester-20152016/index.shtml

Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaften
Weitere Informationen auf derHomepage des Lehrstuhls

Politik verkaufen: Politische Kampagnen und Wahlkampfkommunikation

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

++ Anmeldung über STUDON erforderlich ++ weitere Infos zur Anmeldung auf unserer Webseite

  • Di 15:00-16:30, Raum FG 2.024 (48 Plätze) (außer 19.11.2019, 26.11.2019, 03.12.2019, 10.12.2019, 17.12.2019)
  • Einzeltermin am 29.10.2019 16:45-18:15, Raum FG 2.024 (48 Plätze)
  • Di 13:15-14:45, Raum FG 1.036 (24 Plätze) (außer 05.11.2019, 12.11.2019, 14.01.2020, 21.01.2020, 28.01.2020)

Prerequisites / Organizational information

  • MA Sozialökonomik: Modul "Spezielle Kommunikationswissenschaft I-IV" im sozialökonomischen oder freien Vertiefungsbereich.
  • MA Marketing: Modul "Spezielle Kommunikationswissenschaft I" im Wahlpflichtbereich der Modulgruppe Management.
  • MA Wirtschaftspädagogik (Studienrichtung I): Modul "Spezielle Kommunikationswissenschaft I" im Wahlbereich.
  • MA Buchwissenschaft: Modul "Wahlbereich" als Wahlpflichtmodul.
  • MA Medien-Ethik-Religion: Modul "Vertiefung Kommunikationswissenschaft II".

Eine Anmeldung bzw. Aufnahme in das Seminar ist nach Ablauf der Anmeldefrist nicht mehr möglich!

„Wir sind jederzeit um die Richtigkeit und Aktualität der Angaben bemüht. Irrtümer und Fehler können aber nicht ganz ausgeschlossen werden. Letztendlich gelten die Angaben im aktuellen Modulhandbuch."

Leistungsbeurteilung (5 ECTS)

  • Präsentation (tw. in Gruppenarbeit, tw. in elektronischer Form), Hausarbeit (tw. in Gruppenarbeit, tw. in elektronischer Form).
  • Es besteht Anwesenheitspflicht. Es ist gestattet, zwei Sitzungen zu versäumen. Beim dritten Fehlen gilt der Kurs als nicht bestanden. Die Anwesenheit in der ersten Sitzung ist obligatorisch!

Inhalt

Politik in der Demokratie steht unter Legitimationsdruck. Sie muss die Bürgerinnen und Bürger über ihre Aktivitäten informieren und dafür um Vertrauen werben. Vor Wahlen verdichtet sich die politische Kommunikation, wenn die politischen Akteure um die Teilhabe an der Macht und um die Wählerstimmen kämpfen. Sie sind dafür weitgehend auf die Massenmedien angewiesen.

Dabei richten sich die Bemühungen um die (Selbst-)Darstellung von Politik zum einen auf die klassischen Medien in traditionellen Formen der Wahlwerbung. Zum anderen

gewinnen Online-Kommunikation und Social Media als Möglichkeiten zur direkten Ansprache der Wähler im political campaigning seit einigen Jahren immer mehr an Bedeutung.

Unter dem Aspekt der Strategischen Kommunikation betrachtet stellt der Umgang mit den Massenmedien dabei eine Herausforderung in dem Sinne dar, dass meist komplexe politische Prozesse medialen Aufmerksamkeitskriterien genügen müssen – politische und mediale Logik prallen aufeinander. Nicht zuletzt mit Blick auf die Europawahl 2019, die Landtagswahlen 2019 und das Bundestagswahljahr 2017 will dieses Seminar die Strategien der Selbstdarstellung von Politik, mit denen diese auch das allgemeine Bild von Politik in der Bevölkerung prägt, analysieren und bewerten. Dabei geht es sowohl um die institutionalisierten Wege der Politikdarstellung (z. B. Regierungskommunikation) wie auch um die Strategien der verschiedenen politischen Akteure zu Wahlkampfzeiten.

Zusätzliche Informationen

Schlagwörter: Kommunikationswissenschaft

Erwartete Teilnehmerzahl: 20

www: http://www.kowi.wiso.uni-erlangen.de/studium/lehrangebot/wintersemester-20152016/index.shtml

Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaften
Weitere Informationen auf derHomepage des Lehrstuhls

Praxisseminar

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

  • Zeit/Ort n.V.

Inhalt

Nähere Informationen zu diesem Seminar finden Sie auf unserer Homepage.

Zusätzliche Informationen

Erwartete Teilnehmerzahl: 15

Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Versicherungsmarketing
Homepage des Lehrstuhls

Produkt- und Preismanagement

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

  • Mo 9:45-13:00, Raum LG 0.424 (92 Plätze) (außer 14.10.2019)
  • Einzeltermin am 13.12.2019 11:00-13:00, Raum LG H4 (814 Plätze)

Studienfächer / Studienrichtungen

  • WPF WING-MA ab Sem. 1

Zusätzliche Informationen

Erwartete Teilnehmerzahl: 90

Produkt- und Preismanagement ÜB

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

  • Do 13:15-16:30, Raum LG 0.424 (92 Plätze)

Studienfächer / Studienrichtungen

  • WPF WING-MA ab Sem. 1

Weitere Informationen auf der Homepage des Lehrstuhls

„Impfen – Nein, danke?" – Kommunikationskampagnen für und gegen Schutzimpfungen.

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

++ Anmeldung über STUDON erforderlich ++ weitere Infos zur Anmeldung auf unserer Webseite

  • Blockveranstaltung 17.01.2020-19.01.2020 Fr, Sa, So 9:00-18:00, Raum FG 2.016 (15 Plätze)
  • Einzeltermin am 23.10.2019 11:30-13:00, Raum FG 0.016 (44 Plätze)
  • Einzeltermin am 05.02.2020 11:30-13:00, Raum FG 0.016 (44 Plätze)

Prerequisites / Organizational information

  • MA Sozialökonomik: Modul „Spezielle Kommunikationswissenschaft I-IV" im sozialökonomischen oder freien Vertiefungsbereich.
  • MA Gesundheitsmanagement und Gesundheitsökonomie: Modul „Spezielle Kommunikationswissenschaft I-IV" im Wahlbereich.
  • MA Marketing: Modul „Strategische Kommunikation" im Wahlpflichtbereich der Modulgruppe Management; Modul „Spezielle Kommunikationswissenschaft I" im Wahlpflichtbereich der Modulgruppe Management.
  • MA Wirtschaftspädagogik (Studienrichtung I): Modul "Strategische Kommunikation" im Wahlbereich; Modul "Spezielle Kommunikationswissenschaft I" im Wahlbereich.
  • MA Buchwissenschaft: Modul "Wahlbereich" als Wahlpflichtmodul.
  • MA Medien-Ethik-Religion: Modul "Vertiefung Kommunikationswissenschaft II".

Eine Anmeldung bzw. Aufnahme in das Seminar ist nach Ablauf der Anmeldefrist nicht möglich!

„Wir sind jederzeit um die Richtigkeit und Aktualität der Angaben bemüht. Irrtümer und Fehler können aber nicht ganz ausgeschlossen werden. Letztendlich gelten die Angaben im aktuellen Modulhandbuch."

Leistungsbeurteilung (5 ECTS):

  • Präsentation (tw. in Gruppenarbeit, tw. in elektronischer Form), Hausarbeit (tw. in Gruppenarbeit, tw. in elektronischer Form).
  • Es besteht Anwesenheitspflicht.

Inhalt

Die erfolgreiche Bekämpfung von Infektionskrankheiten ist komplex und von vielen verschiedenen Faktoren abhängig. Dabei zählen Schutzimpfungen, laut Bundezentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), zu den effektivsten und kostengünstigsten medizinischen Interventionsmaßnahmen zur Prävention von Infektionskrankheiten. Sie dienen sowohl dem persönlichen Impfschutz als auch dem Erreichen eines kollektiven Impfschutzes, der so genannten Herdenimmunität. Gleichwohl gibt es in Deutschland Impfgegner, die Schutzimpfungen ablehnen und ebenfalls öffentliche Kommunikationskampagnen durchführen. Ziel der Lehrveranstaltung ist es, die Geschichte der Bekämpfung von Infektionskrankheiten zu skizzieren und die Zielsetzung und Durchführung von Schutzimpfungen zu beschreiben, um die öffentliche Debatte pro und contra Schutzimpfungen theoretisch fundiert beurteilen zu können. Darüber hinaus werden die Grundkenntnisse über Gesundheitskampagnen vermittelt, so dass die TeilnehmerInnen schließlich in der Lage sind, Gesundheitskampagnen für und gegen Schutzimpfungen eigenständig zu analysieren und zu bewerten.

Zusätzliche Informationen

Schlagwörter: Kommunikationswissenschaft

Erwartete Teilnehmerzahl: 18

Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaften
Weitere Informationen auf derHomepage des Lehrstuhls

Vertriebs- und Kommunikationsmanagement

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

Das Skript zur Veranstaltung kann vor der ersten Vorlesung erworben werden. Weitere Informationen unter: www.marketing.rw.fau.de

  • Mi 15:00-16:30, Raum LG 0.424 (92 Plätze)

Studienfächer / Studienrichtungen

  • WPF WING-MA ab Sem. 1

Übungen zum Vertriebs- und Kommunikationsmanagement

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

Übung in 2 Parallelgruppen. Die genauen Termine werden in der ersten Vorlesung bekannt gegeben. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter www.marketing.rw.fau.de

  • Mo 15:00-16:30, Raum LG 0.424 (92 Plätze) (außer 04.11.2019)
  • Di 9:45-11:15, Raum LG 0.424 (92 Plätze) (außer 05.11.2019)

Studienfächer / Studienrichtungen

  • WPF WING-MA ab Sem. 1

Weitere Informationen auf der Homepage des Lehrstuhls

Wichtige Informationen zum Online-Anmeldungsverfahren für das Marketingseminar

Liebe Studierende,

mit dem Online-Anmeldungsverfahren für das Marketingseminar möchten wir Ihnen eine flexiblere Möglichkeit zur Einreichung der benötigten Unterlagen bieten.

Im Vorfeld Ihrer Anmeldung haben wir eine Checkliste mit wichtigen Informationen für Sie vorbereitet:

  1. Informieren Sie sich auf den Lehrstuhl-Webseiten über die Inhalte der Veranstaltungen.
  2. Viele Fragen lassen sich durch das Durchlesen der FAQs zum Marketingseminar beantworten.
  3. Zur Anmeldung füllen Sie das Online-Formular für das Marketingseminar aus und laden vor Absenden Ihrer Bewerbung alle geforderten Dokumente im pdf-Format hoch.
  4. Die bei der Anmeldung einzureichenden Dokumente im pdf-Format sind:
    • Lebenslauf
    • Aktueller Notenauszug
    • Kopie Bachelorzeugnis
    • Kopie Abiturzeugnis

    Halten Sie im Vorfeld Ihrer Anmeldung diese Dokumente als pdf-Dateien bereit.

  5. Informieren Sie sich über die Anmeldungszeiträume, welche auch auf den jeweiligen Lehrstuhl-Webseiten bekanntgegeben werden. Die Anmeldung erfolgt stets in der letzten Vorlesungswoche eines Semesters für einen Beginn im darauffolgenden Semester. Die Anmeldung ist verbindlich und nur gültig in Verbindung mit vollständig hochgeladenen Unterlagen
  6. Sehen Sie die Themenlisten der jeweiligen Lehrstühle ein (Informationen zu ausgeschriebenen Themen finden Sie auf den jeweiligen Lehrstuhl-Webseiten)
  7. Die Reihenfolge der Anmeldungen ist unerheblich; Zusagen erfolgen NICHT nach dem „first come, first served“ Prinzip.

FAQs


Vorschau Formular Marketingseminar

Das Bewerbungsformular wird hier in der Bewerbungsphase freigeschaltet!

Wichtige Informationen zum Online-Anmeldungsverfahren für die Projektarbeit (WING)

Liebe Studierende,

mit dem Online-Anmeldungsverfahren für das Marketingseminar möchten wir Ihnen eine flexiblere Möglichkeit zur Einreichung der benötigten Unterlagen bieten.

Im Vorfeld Ihrer Anmeldung haben wir eine Checkliste mit wichtigen Informationen für Sie vorbereitet:

  1. Zur Anmeldung füllen Sie das Online-Formular für die Projektarbeit aus und laden vor Absenden Ihrer Bewerbung alle geforderten Dokumente im pdf-Format hoch.
  2. Die bei der Anmeldung einzureichenden Dokumente im pdf-Format sind:
    • Lebenslauf
    • Aktueller Notenauszug
    • Kopie Abiturzeugnis

    Halten Sie im Vorfeld Ihrer Anmeldung diese Dokumente als pdf-Dateien bereit.

  3. Informieren Sie sich über die Anmeldungszeiträume, welche auch auf den jeweiligen Lehrstuhl-Webseiten bekanntgegeben werden. Die Anmeldung erfolgt stets in der letzten Vorlesungswoche eines Semesters für einen Beginn im darauffolgenden Semester. Die Anmeldung ist verbindlich und nur gültig in Verbindung mit vollständig hochgeladenen Unterlagen
  4. Sehen Sie die Themenlisten der jeweiligen Lehrstühle ein (Informationen zu ausgeschriebenen Themen finden Sie auf den jeweiligen Lehrstuhl-Webseiten)
  5. Die Reihenfolge der Anmeldungen ist unerheblich; Zusagen erfolgen NICHT nach dem „first come, first served“ Prinzip.

Vorschau Formular Projektarbeit

Das Bewerbungsformular wird hier in der Bewerbungsphase freigeschaltet!